Vegan durchs Ruhrgebiet 2022

VEGAN durch Deutschland

Zum Start in den Veganuary möchten wir euch den perfekten kulinarischen Guide vorstellen, bei dem ihr nicht nur Tipps und Empfehlungen erhaltet, sondern auch noch Geld sparen könnt.

Das Gutscheinheft gibt es für verschiedene Regionen. Als FAIR1-HEiM sind wir Teil des Vegan durchs Ruhrgebiet Hefts.

Klingt gut – worum geht es genau? Vegan durch Ruhrgebiet gehört zu der Marke Vegan durch Deutschland … Aber von vorne:

Fakten rund um vegan durch Deutschland

„Vegan durch Deutschland“, das sind die Gutscheinhefte von Sarah. Hier gibt’s satte Rabatte in der veganen Gastronomie-Szene oder veganen Onlineshops. 

In den Heften findet ihr Gutscheine aller Art: Prozente, gratis Desserts, Getränke aufs Haus, Probierpakete, Zwei-Für-Eins-Aktionen …

Die Erfinderin von „Vegan durch Deutschland“ und ihre Gutscheinhefte möchten wir euch heute gerne vorstellen. 

Über Sarah, die Erfinderin:

Sarah ist 37, kommt ursprünglich aus dem Erzgebirge, sie lebt vegan, hat selbst mal ein Café gehabt. Heute lebt sie mit ihren Hunden und Pflegehunden auf dem Land in der Altmark. „Vegan durch Deutschland“ ist ihr Herzensprojekt.

Um mehr über Vegan durch Deutschland zu erfahren, haben wir Sarah interviewt:

FAIR1: Wir lieben deine Hefte, sie sind nachhaltig, weil sie den veganen Lifestyle unterstützen und sogar den guten Zweck, aber dazu später mehr – wie kam es zu Vegan durch Deutschland?

Sarah:  Die Hefte sind eigentlich durch einen Zufall entstanden. 

Ich habe bis 2017 in Dresden ein eigenes veganes Café gehabt. Ich kenne mich in der Gastronomie also selbst gut aus. 2017 habe ich mich dann aber dazu entschieden es abzugeben. 

Jetzt im Nachhinein kann ich die Gründe dafür viel besser einschätzen, so ein Café ist unglaublich viel Arbeit und ich war sehr erschöpft. Brauchte eine Auszeit. 

Wir mussten herausfinden, was wir eigentlich machen wollen – Hunde haben wir schon immer geliebt!

Sarah (Inhaberin von Vegan durch Deutschland)

Sarah: Nach der Auflösung bin ich erstmal Reisen gegangen. Wir haben auch unseren Hund mitgenommen. Als wir nach einem halben Jahr zurückgekommen sind, konnten wir uns das Leben ohne Hund schon nicht mehr vorstellen. 

Eine Bekannte, die für den Tierschutz arbeitet, hat uns dann noch weitere Hunde aufs Auge gedrückt. 

Wir haben dann immer mehr den Tierschutz unterstützt. Haben Hunde in Pflegefamilien vermittelt. Aber eben nicht alle. 

Na ja, und so viele Hunde haben auch Hunger. Futter ist teuer und wir konnten für die Hunde keine Familien finden. 

Also musste eine Idee her, wie wir Geld für die Hundeverpflegung zusammen bekommen. 

Die Hefte waren zuerst ein gutes Mittel zum guten Zweck

Sarah: Dann sind mir wieder diese Hefte eingefallen, da stand ich selbst mal drin mit meinem Café und ich wusste das der Herausgeber, die abgeben wollte. Damals hat er nur Hefte für Dresden rausgebracht, ich habe das Projekt übernommen. 2018 bin ich mit dem ersten Heft für Berlin und Dresden gestartet.

(Quelle: https://vegandurchdeutschland.de/products/gutscheinheft-vegan-durchs-ruhrgebiet-2022-guide)

Gutscheinhefte nach Städten

Beinhaltet sind Gutscheine aller Art: Prozente, gratis Desserts, Getränke aufs Haus, Probierpakete, Zwei-Für-Eins-Aktionen u. v. m.:

Hier alle Gutscheinhefte entdecken

FAIR1: Man hört ja immer wieder, dass die tollsten Projekte aus der Not entstehen. Und seit 2018 startest du tatsächlich richtig durch. Aus 2 Heften am Anfang wurden mittlerweile 14 Städte. Münster ist dieses Jahr neu dazugekommen. Was hast du denen gesagt, warum sie bei Vegan durch Deutschland mitmachen sollen? 

Sarah: Die Teilnahme ist kostenfrei. Das ist bei den meisten anderen Heften nicht so. 

Der Gutschein ist frei wählbar. So hat jedes Café oder Restaurant die Chance selbst zu entscheiden, was es geben kann. Nicht jeder Miniladen kann kostenlose Hauptgerichte herausgeben, das ist völlig okay und darum geht es bei uns auch nicht. Es geht ums Kennenlernen. 

Ein Großteil des Erlöses geht dann an die Pflegehunde und an Vereine, die sich für den Tierschutz einsetzen.

FAIR1: Das ist ja die gute Sache in den guten Sachen. Was würdest du sagen, warum lohnt es sich das Heft zu kaufen?

Sarah: Nachhaltigkeit und das vegane Leben können so ganz einfach getestet und nähergebracht werden. Vielleicht auch für Leute, die noch nicht ganz so bewusst unterwegs sind und vegan mal testen wollen. Größtenteils hält man sich doch immer in seinem eigenen Stadtteil auf. Viele, die das Heft kaufen, freuen sich darauf neue Ecken der Stadt zu erkunden, neue Leute zu treffen und die Stadt neu zu erleben. Mit den Heften schenkt man auch gemeinsame Zeit.

Und wir unterstützen die Gastronomie, in Zeiten wie diesen. Das liegt mir noch am Herzen zu sagen – einige hatten Bedenken, dass sie aufgrund der immer noch angespannten Lage, die Gutscheine nicht einlösen können.  Großartig ist aber, dass 98 % der Gutscheine trotz Pandemie eingelöst werden konnten. Zum Teil dann eben to-Go oder ähnliches. Die Läden sind offengeblieben. Grade deswegen umso wichtiger – geht hin, löst die Gutscheine auch ein, das belebt das Geschäft und unterstützt die Gastronomie. 

Diese Onlineshops sind im Heft enthalten:

Neben den vielen Restaurants, Cafés und Bars sind aber auch ausgewählte Onlineshops mit dabei. Hier ein kleiner Auszug der Shops aus dem Vegan durchs Ruhrgebiet-Hefts.

Vegan durch’s Ruhrgebiet kaufen

Zu kaufen gibt es das Heft „Vegan durchs Ruhrgebiet 2022“ zurzeit bei uns im FAIR1-HEiMOder im Onlineshop von Sarah. Das Heft kostet 17,50 €.

GEFÄLLT DIR DER BEITRAG?

Dann teile diesen Beitrag und verbreite unsere Message.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

WEITERE BEITRÄGE LESEN

Durchstöbere weitere Beiträge, die dich ebenfalls interessieren könnten.