WIR SIND 100 % ORGANIC – JETZT AUCH BIO-ZERTIFIZIERT

Gelebt haben wir es vom ersten Tag an – seit der Gründung des FAIR1-HEiMs im Jahr 2015 bereiten wir unsere Speisen ausschließlich mit frischen und hochwertigen BIO-Lebensmitteln zu. Und das schmeckt man!

Wir kaufen unsere Produkte im ausgewählten BIO-Großhandel, bei den Produzenten bzw. direkt bei Herstellern oder in lokalen inhabergeführten BIO-Läden oder regionalen Bauern, ein. So unterstützen wir auf der einen Seite einen nachhaltigen und fairen Umgang mit Lebensmitteln, auf der anderen Seite können wir unseren Gästen gleichbleibende Qualität und erstklassigen Geschmack bieten.

Umso mehr freut es uns, dass wir seit dem 03.08.2021 im Bereich LebensmittelFAIRarbeitung offiziell BIO-zertifiziert sind. Aber von vorne:

FRISCH, FRECH, BIO?-LOGISCH!

Das Zubereiten von Gerichten mit regionalen, nachhaltigen und hochwertigen Produkten ist uns schon immer enorm wichtig. Das gilt für Speisen und Getränke gleichermaßen. Alle Gerichte auf unserer Speisekarte sind zu 100 % BIO.

Ob unsere auf Stein gebackene PIZZA, unsere SUPERFOOD-BOWLs oder eben die Biere, Weine und Limonaden – bei uns ist alles 100 % BIO.

Frische Lebensmittel und Produkte schmecken nicht nur besser, sie sind besonders reich an wertvollen Bestandteilen. Für uns ist es also eine Frage der QUALITÄT. BIO ist ein Anspruch an uns selbst und keine Notwendigkeit für irgendein Siegel.

WARUM KOMMT DIE BIO-ZERTIFIZIERUNG DANN DOCH, BZW. WARUM ERST JETZT?

Obwohl wir vom ersten Tag an prozentual mehr BIO waren, hätten wir ohne das Zertifikat nicht mehr mit „100 % BIO“ oder „organic“ werben dürfen … verrückt … oder? Nun; jetzt ist der Papierkram erledigt und wir machen einfach alles wie bisher:

FRISCH, FRECH, FRÖHLICH, FREI

WAS IST DIE BIO-ZERTIFIZIERUNG GENAU?

Die BIO-Zertifizierung geht aus der EU-Öko-Verordnung hervor. Diese Verordnung ist so etwas wie das BIO-Grundgesetz. Das BIO-Zertifikat ist ein Gütesiegel, das festlegt, wie BIO-Lebensmittel produziert, kontrolliert und eben auch in der Gastronomie FAIRarbeitet werden dürfen. Das „ BIO-Recht“ gilt seit 1991. Dieses Siegel soll in erster Linie FAIRbraucher:innen vor Irreführung bei BIO-Produkten schützen.

Um den vorgegebenen Standard zu halten und gleichbleibende Qualität zu schaffen, findet jährlich eine Kontrolle und Zertifizierung nach EU-ÖkoVO statt:

Kernelement des Kontrollverfahrens ist eine jährliche Inspektion im Unternehmen. Grundlage hierzu ist Artikel 63-67 der ÖkoDVO 889/2008.

Zudem gibt es stichprobenartige Kontrollen.

(Quelle: https://www.agrecogmbh.com/pages/de/start.php)

WOHER KOMMT DAS ZERTIFIKAT?

Seit dem 03.08.2021 ist das FAIR1-HEiM BIO-zertifiziert. Das Zertifikat wurde von Agreco, einem unabhängigem und kundenorientierten Unternehmen mit über 25 Jahren Erfahrung in Öko-Kontrolle und Zertifizierung ausgestellt. Agreco erhielt 1992 als eine der ersten deutschen Öko-Kontrollstellen die staatliche Zulassung (DE-ÖKO-012). Die Bewertungs und Kontroll Ansätze von Agreco basieren auf den EU-Verordnungen zum ökologischen Landbau (Öko-VO).

Klicke hier, um dir unser Zertifikat anzusehen.

WAS BEDEUTET DIE BIO ZERTIFIZIERUNG FÜR DAS FAIR1-HEiM?

Nun ja. Irgendwie alles und irgendwie auch nichts. Natürlich macht es uns Stolz ein Bio-Zertifikat erhalten zu haben. Doch ein Aushängeschild ist dies nicht. Unsere Aushängeschilder bleiben:

  • DINKELVOLLKORN & GLUTENFREIE PIZZA
  • NACHHALTIGKEIT
  • HEiMAT-FAIR-BUNDENHEIT
  • FAIRTRADE BARISTA KAFFEE
  • SUPERFOOD-BOWLS
  • ORGANiC SLOW & SOUL FOOD
  • HOMEMADE SWEETS
  • COOKIES & BANANABREAD

Und wenn all diese Punkte eben zu einem Bio-Zertifikat führen… Well, there it is. Das bestärkt uns. Schmeckt aber wie eh und je bei uns 😉

NUR EINE MOMENTAUFNAHME

Der konsequente Weg hin zu einer vollständig NACHHALTIGEN Erlebnisgastronomie ist lang und ein Weg, auf dem wir noch lange nicht am Ziel angekommen sind. Das BIO-Zertifikat ist da ein richtiger und wichtiger Schritt für das FAIR1-HEiM, aber eben auch nur eine Momentaufnahme.

Wir sprudeln vor Ideen und Energie und sind mit unserer MISSION noch lange nicht am Ziel angelangt: Ein nachhaltiges Mehrweg Verpackungssystem mit der VYTAL-App zur Vermeidung von Müll, das FAIR1-Projekt „FAIRSCHIEBUNG“, bei dem wir über 1.000 € Spenden sammeln konnten und unsere CO2-neutral gehostete Webseite sind nur einige wenige Beispiele.

Ihr seht, der Weg ist lang und es gibt viele kleine Baustellen, an denen nur wie GEMEINSAM etwas verändern können. Wir freuen uns diesen Weg mit EUCH gehen zu dürfen und sind voller Energie für die nächsten Aufgaben.

„Liebe FAIR1-FAMILY-FRIENDS & FANS“

Wie können wir uns FAIR-bessern?

Wenn du diesen Beitrag bis hierhin gelesen hast, scheinst du wirklich für das Thema NACHHALTIGKEIT zu brennen. Das finden wir mega, denn für uns ist es ebenfalls eine HERZENSANGELEGENHEIT. Ob durch den Job oder deine privaten Interessen – bestimmt hast du an der ein oder anderen Stelle interessanten Input für uns:

Kennst du ein nachhaltiges Konzept oder ist dir bei uns etwas aufgefallen?

Hast du Ideen und Anregungen, wie wir uns verbessern können, dann kommentiere diesen Beitrag oder sende uns eine Mail an welcome@fair1-heim.de.

Denn eines ist klar: Diesen Weg können und wollen wir nur GEMEINSAM mit EUCH gehen.

EINER FAIR ALLE, ALLE FAIR EINEN !!!

GEFÄLLT DIR DER BEITRAG?

Dann teile diesen Beitrag und verbreite unsere Message.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

WEITERE BEITRÄGE LESEN

Durchstöbere weitere Beiträge, die dich ebenfalls interessieren könnten.